Artikel mit dem Tag "Jana"



Slackrack Training: Tipps für Anfänger
GIBOARD & SLACKRACK · 05. November 2021
Endlich bist du im Besitz deiner eigenen Slackrack. Aber wie startet man ein Training mit der Slackline und worauf muss man alles achten, bevor man los legt? Die Antworten auf diese Fragen und wertvolle Anfängertipps erfährst du im folgenden Artikel.
Surf-Fitness mit der Slackline
SUP & SURF · 04. Oktober 2021
Du findest das Trockentraining zur Surfvorbereitung langweilig? Wie wäre es dann mit Surf-Fitness auf der Slackline. Das Workout mit der Slackrack bringt einen entscheidenden Vorteil! Was das besondere am Slackfit® Training ist, erfährst du im folgenden Artikel.

Die Bedeutung der Brustwirbelsäule beim Surfen
SUP & SURF · 15. September 2021
Schmerzen beim Surfen - niemand möchte sie haben. Dennoch entstehen häufig Beschwerden in den Schultergelenken, Kopfschmerzen oder sogar Taubheitsgefühle in den Händen oder in den Füßen. Was die Brustwirbelsäule damit zu tun hat und wie man am Besten diesen Problemen aus dem Weg gehen kann, erfährst du im Artikel "Die Bedeutung der Brustwirbelsäule beim Surfen".
SUP-Fitness & -Yoga:  10 Gründe für ein Training auf dem Stand Up Paddle
SUP & SURF · 07. Juli 2021
Fitness und Yoga auf dem Stand Up Paddle Board. Ein funktionelles Gesamtkörpertraining das jeden Muskel aktiviert und sowohl für Anfänger, als auch sportlich Aktive geeignet ist. Erfahre jetzt 10 Gründe, warum ein Training auf dem SUP empfehlenswert ist.

Surf-Fitness auf dem Balance Board: Übung "Surf a barrel"
SUP & SURF · 14. März 2021
Surfen ohne Wellen!? Mit einem Balance-Board kannst du deine Surf-Skills außerhalb des Wassers optimal trainieren. Die Übung "Surf a barrel" kann in Einzelschrittten trainiert werden. Warum es wichtig ist, mit realistischen Zwischenzielen zu üben, erfährst du im folgenden Blog-Artikel. Jetzt lesen!
Ingwer-Shot: Das Rezept für einen gesunden Start in den Tag
PHYSIOTALK & LIFESTYLE · 06. Oktober 2019
Zutaten für etwa 750 ml Ingwer-Shot: 150 g Bio-Ingwer, 2 große Saftorangen, 1 Zitrone, 2 TL Kurkuma (gemahlen), 3/4 TL Zimt, 1 TL Ahornsirup, 1 TL Kokosöl, 250 ml Wasser.