· 

Dukkah: Das Allround-Gewürz für unterwegs

Dukkah ist das Allround-Gewürz für die mobile Küche im Van, Zelt und Bungalow. Denn das Gewürz ist vielseitig einsetzbar und peppt jede Speise auf, so dass du nicht deinen halben Gewürzschrank von Zuhause in den Urlaub mitnehmen musst.

Gewürzmischung selbst machen

Die afrikanisch-arabische Gewürzmischung Dukkah (auch Ducca oder Dukka geschrieben) besteht aus Nüssen, Sesam und orientalischen Gewürzen. Die Nüsse mit ihrem milden Geschmack geben den nötigen Crunch und die Gewürze die nötige Schärfe. Alles zusammen führt zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis.

 

Dukkah kann man im Lebensmittelgeschäft kaufen oder einfach direkt selbst zubereiten. Häufig hat man die Zutaten sowieso schon Zuhause, so dass man direkt los legen kann. Die Zubereitung für die Dukkah-Gewürzmischung ist einfach und schnell.

 

Das schöne an der Mischung ist, dass man je nach Belieben das Gewürz individuell anpassen kann. Da sich das Gewürz unter anderem auch super als Mitbringsel verschenken lässt, habe ich mein Dukkah bisher immer ohne Haselnüsse gemacht, da einige Personen aus meinem Familien- und Freundeskreis darauf allergisch reagieren.

Zutaten

  • 50g Mandeln (grob oder gemahlen)
  • 30g Sesam (weiß und/oder schwarz)
  • 10g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Speisesalz
  • 2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Chillipulver
  • 3 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Koriandersaat

Zubereitung

  • Mandeln, Sesam, Sonnenblumenkerne in einer Pfanne einzeln und ohne Zugabe von Fett anrösten. Danach kurz abkühlen lassen, klein hacken und mörsern.
  • Die Gewürze in der Pfanne kurz erhitzen bis sie herrlich lecker duften. Dabei die Gewürze nicht zu heiß werden lassen. Danach die Gewürze mörsern.
  • Alle Zutaten miteinander vermischen.
  • Die Gewürzmischung in ein luftdichtes Schraubglas abfüllen, kühl lagern und innerhalb von vier Wochen verbrauchen. 

Fertig ist die Dukkah-Gewürzmischung!


Leckeres Gewürz zu Salaten, Suppen & Co

Möchtest du Dukkah ganz traditionell essen, dann tunke Fladenbrot in Olivenöl und bestreue es mit Dukkah. Es schmeckt aber auch super lecker in einem Salatdressing, als Topping auf einer Tomatensuppe oder als Panade auf einem Fisch oder einem Stück Putenschnitzel. Auch im (Tofu-) Rührei schmeckt es einfach köstlich!

 

Wie du siehst, es sind keine Grenzen gesetzt. Probiere das Rezept einfach aus, variiere die Zutaten und kreiere dein ganz individuelles Dukkah!

 

Zu was schmeckt dir Dukkah am Liebsten? 

Pin It auf Pinterest

⬇️ KLICK ⬇️

Dukkah-Gewürzmischung für die mobile Küche im Van, Zelt und Bungalow

 
Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

"Ingwer-Shot: Das Rezept für einen gesunden Start in den Tag"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0