· 

Ingwer-Shot: Das Rezept für einen gesunden Start in den Tag

Ingwer Shot mit Kurkuma, Orange, Zitrone, Kokosöl, Ahornsirup

Klein, aber oho

Ingwer war ein Lebensmittel, welches viele Jahre lang keinen Einzug in meiner Küche gefunden hatte. Diese Wurzel war einfach nicht präsent in meinem Kopf. Klar, man läuft im Einkaufsladen daran vorbei, aber so wirklich wahrgenommen hatte ich diese Knolle nicht. Damals wusste ich überhaupt nicht, wie ich Ingwer zubereiten könnte. Auch die positiven Eigenschaften von Ingwer waren mir nicht bekannt.

 

Mittlerweile ist Ingwer "DAS" Trend-Gewürz und steht auch bei mir auf meinem Speiseplan. Auch mein Freund entdeckte die Ingwerwurzel vor einigen Jahren für sich. Jedes Jahr, meist aber im Herbst bevor die Erkältungswelle so richtig startete, bereitete er diese Ingwer Shots zu. Mit der Zeit entwickelte er für sich die perfekte Zusammensetzung. Ich bin hellauf begeistert von dieser Rezeptur und möchte sie dir daher keinesfalls vorenthalten!

 

Bei meinem ersten Schluck hat es mir alles zusammen gezogen. Das hatte ich nicht erwartet. Ich musste etwas schmunzeln, es fühlte sich so an, als ob ich morgens um 8:00 Uhr einen Schnaps runter kippte. Genau wie bei einem alkoholischen Shot lief mir die Flüssigkeit feurig die Kehle hinunter. Der Ingwer ist wirklich ganz schön scharf. Der Hauptgrund des scharfen Geschmacks liegt an dem enthaltenen Gingerol (Scharfstoff). Die Scharfstoffe im Ingwer regen vor allem die Durchblutung und den Kreislauf an. Ein Grund, warum ich Ingwer gerne zu mir nehme. 

Die Wunderknolle

Ingwer ist vor allem im Herbst oft das Gesprächsthema Nummer 1, wenn es darum geht Erkältungen abzuwenden und gesund zu bleiben. Dies liegt an der hemmenden Wirkung von Viren (virusstatisch) und den antibakteriellen Eigenschaften. Die Wunderknolle ist somit nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilmittel bekannt. 

 

Zudem ist Ingwer unter anderem reich an Vitamin C und enthält Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium, Phosphor, ein ätherisches Öl, Gingerol, neutrales Harz und Harzsäuren.

 

Das Wundermittel wendet aber nicht nur Erkältungen ab und regt die Durchblutung und den Kreislauf an. Es fördert auch die Verdauung, steigert die Magensaft-, Speichel- und Gallenbildung und trägt zu einer gesunden Darmflora bei. Auch Übelkeit kann durch die Einnahme von Ingwer reduziert werden. Leidest du auch oft unter Reiseübelkeit? Dann muss der Ingwer bei deiner nächsten Reise unbedingt mit ins Gepäck =D.

 
Du liebst es zu reisen? Dann könnte dir dieser Artikel auch gefallen:

"Gefahr im Flugzeug: Wie eine Thrombose den Urlaub ruinieren kann"

In Maßen, nicht in Massen

Eine gesunde Ernährung sollte immer ausgewogen sein. Darum heißt es ja auch "In Maßen, nicht in Massen".

 

Hier ein paar Beispiele, wie sich ein "zuviel" an Ingwer auf deinen Körper auswirken kann:

 

  • Ingwer wärmt von Innen. Hitzewallungen können dadurch begünstigt werden.
  • Sodbrennen und Durchfall kann v.a. bei rohem Ingwer hervorgerufen werden.
  • Ingwer hat eine durchblutungsfördernde und blutverdünnende Wirkung. Die Regelblutung kann bei Frauen dadurch gesteigert werden.
  • Personen mit blutverdünnenden Medikamenten oder schwangere Frauen sollten die Einnahme mit ihrem behandelnden Arzt generell absprechen.

Zutaten für etwa 750 ml Ingwer-Shot

  • 150 g Bio-Ingwer
  • 2 große Saftorangen
  • 1 Zitrone
  • 2 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 3/4 TL Zimt
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 TL Kokosöl
  • 250 ml Wasser

So geht's:

  • Ingwer schälen und grob stückeln. 
  • Orangen und Zitrone auspressen.
  • Zusammen mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und solange mixen, bis der Ingwer schön klein ist, keine Stückchen mehr vorhanden sind und alles gut vermischt wurde. 

 

Mich stört es nicht, wenn Fasern vom Ingwer im Shot enthalten sind. Alternativ kannst du aber auch den Ingwer zuvor in den Entsafter stecken oder pürieren und abseien. Dabei gehen aber leider auch Nährstoffe verloren.

Und nun...

Ich habe mich an den Shot langsam herangewagt und erstmals nur morgens ein Schnapsglas getrunken. Mittlerweile trinke ich morgens und abends jeweils einen Shot - dies mache ich jedoch nur an Tagen, an denen ich Ingwer nicht zusätzlich noch zum Kochen verwende oder als Ingwer-Tee zu mir nehme. Taste dich einfach langsam ran und schau, wie dein Körper darauf reagiert.

 

Die zubereitete Menge hält im Kühlschrank ca. 4-5 Tage.

 

Ich würde mich freuen, wenn du mir über dein Ergebnis berichtest und in den Kommentaren schreibst, wie dir der Shot geschmeckt hat. In diesem Sinne...

 

Sea You 

Jana

Pin it auf Pinterest

⬇️ KLICK ⬇️

Ingwer-Shot: Das Rezept für einen gesunden Start in den Tag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0